Das Internationale Kurzfilmfestival Berlin

Das Internationale Kurzfilm Festival Berlin ist das Hauptbeschäftigungsfeld der, wie die Zitty mal sagte, ´interfilm-Kurzfilmspezialisten´. Und was lange währt, wird richtig gut: 1982 als Super-8-Filmfest gegründet, zählt interfilm Berlin heute zu den wichtigsten Kurzfilmfestivals Europas. Das fünf Tage dauernde Event wird viele Monate lang vorbereitet, immer Anfang November durch filmische Vielfalt, lohnende Preise und kompetente wie originelle Programminhalte Filmemacher, Partner wie Besucher zu begeistern.

 

KUKI - das Internationale Kinder- und Jugendkurzfilmfestival Berlin findet 2009 zum 2. Mal als eigenständiges Festival statt. Darüberhinaus kooperiert interfilm ganzjährig sowohl inhaltlich als auch dramaturgisch mit internationalen Festivals und Institutionen.

Nach dem Festival werden weltweit Highlight-Programme des Festivals präsentiert: Die ganzjährige internationale Präsenz garantiert den hohen Standard der jährlichen Programmauswahl und fördert Kontakte mit Filmschaffenden und Institutionen in aller Welt. So war interfilm Berlin bereits in fast allen Ländern persönlich präsent, um kuratiert Programme zu präsentieren.

Ausgewählte Filme des Festivals gelangen in den interfilm Kurzfilm Verleih und werden international ausgewertet.