Follow

Fokus Island

3 Programme



Über den Fokus:

Isländisches Kino bedeutet Vielfalt! Zwar ist die große ökonomische Krise ein zentrales Thema vieler Produktionen des neuen Jahrtausends – insbesondere in den „post crash“ Filmen seit 2008, die Islands Rolle als erstes Opfer der weltweiten Finanzkrise spiegeln – aber: Die historische Filmtradition mit ihrer Sehnsucht nach einer fernen Vergangenheit wird von einer wachsenden Anzahl von Regisseuren durchbrochen, die das moderne Leben ganz ohne nostalgische Tendenzen zeigen möchten.

So brachte das letzte Jahrzehnt eine wunderbare Reihe von großen Filmen, darunter die starken Titel von neuen Regisseuren wie Baltasar Kormákur (101 Reykjavik, Jar City, White Night Wedding), Dagur Kári (Noi der Albino) und Ragnar Bragason (Kinder, Eltern) hervor. Und natürlich gab es auch eine Fülle von international erfolgreichen Kurzfilmen in den letzten Jahren - z.B. von Grimar Hakonarson (Bratrabylta - Wrestling) und Runar Runarsson (Smáfuglar - 2 Birds).

Im aktuellen Programm richten wir unser Augenmerk auf die Vielfältigkeit des individuellen Schicksals: Hier werden Menschen in Außenseiterpositionen gezeigt, die mutig ihren Sehnsüchten folgen, die sich mit ihrem Schicksal abfinden (müssen) oder mit ihrer Rolle eins sind: Mal komisch, mal tragisch, mal heiter, mal trist – aber ganz sicher mit vielen unerwarteten Wendungen…

Auch widmen wir der isländischen Band Sigur Rós mit dem Valtari Mystery Film Project ein eigenes Programm – zu den schwelgerischen und bisweilen monumentalen Post-Rock-Kompositionen entstanden bildgewaltige filmische Werke von internationalen Filmemachern.

Kuratoren:

Alexander Stein, Heinz Hermanns, Sarah Dombrink

Gewinne Flugreise nach Island!

Anläßlich unseres Fokus Island verlost unser Partner WOW air Flugtickets für zwei Personen in das Land der Trolle und Feen, Vulkane und Geysire. 

Zum Gewinnspiel geht es hier. Viel Glück!

Fokus Iceland - Preview Teaser

Flash ist Pflicht!