interfilm Festival

Eject XIX – Die lange Nacht des abwegigen Films

Freitag, 18. November 2016 - 22 Uhr - Volksbühne

 

>> Zum Filmprogramm <<

Eintritt 8,- € / Karten gibt es - auch online - @ Volksbühne

RRRING RRRING! Ring frei für die 19te Runde eject - die lange Nacht des abwegigen Films. Auch dieses Jahr haben wir wieder aus 6000 Einreichungen die sinn- und sittenwidrigsten Filme herauskristallisiert und sorgfältig in vier bombastischen Blöcken zusammengestellt, um in dieser grauen Novembernacht die große Leinwand der altehrwürdigen Volxbühne mit Farbe zu füllen.
Seht zu, wie sich ungeahnte Welten auftuen, wie Jesus versucht, den perfidesten Versuchungen des Beelzebubs zu widerstehen, wie sich ein Mann über Jahre hinweg das inter-spezifisches Meistergebiss zusammenbaut, während riesige Finger durch das Bild tanzen und wir euch die Frage stellen 'How Deep Can I Go?'.

Ausgestattet mit klappernden Lärmutensilien, den Luftballons, die selbst einen eject-Abend überdauern könnten, einer trippigen Überraschung und ein bissi was zu Naschen, entscheidet ihr, das Publikum, wer nach dem Kampf der abstrusen Giganten noch auf den Brettern steht und den Titel 'Master of Absurdity' nach Hause trägt. Moderiert wird die ganze Sause aus der grünen Ecke von Archie »The Clapp« Blechfresse und aus der roten Ecke von Humpert »Ein Mann, Ein Schlag« Schnakenberger, begleitet vom fantastischen Sir Henry an der Wohnzimmerorgel.

Danach geht's wie immer weiter mit berauschenden Beats und merkwürdigen Melodien im Roten Salon.

Bei Eject freuen wir uns über Ampelmann Berlin nicht nur als Preisgeber, sondern auch als Programmpate.

Publikumswettbewerb

Kuratoren:

Leon Baumgartl, Alexander Stein,

Award:

Publikumspreis für den abwegigsten Film

1.000 € von Ampelmann Link

 

 

Pics from the Past

Seit Jahren eine feste Größe bei interfilm und bei alten Hasen wie Neulingen gleichermaßen euphorisch gefeiert: eject – die lange Nacht des abwegigen Films. Es erwarten euch wieder die abwegigsten Kostbarkeiten, die crème de la crème der diesjährigen Einreichungen von interfilm: es wird ein Krachen und Knacken durch das Gebälk der altehrwürdigen Volksbühne geschickt.

Unsere Wundertüte begleitet Euch durch dieses prickelnde Vergnügen und hält alles Nötige bereit für die Kür des Gewinners dieser abwegigen Nacht, die Ihr tatkräftig und lautstark unterstützen müsst.