Programme -> Party/Lounge

FESTIVALERÖFFNUNG

Di 07.11. / 20:00 H
Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz

Sondervorführung:
"Allegro non troppo" mit Bruno Bozzetto

Di 07.11. / 22:00 H
Babylon Berlin: Mitte - Saal 1

PREISVERLEIHUNG

SO 12.11. / 20:00 H
Babylon Berlin: Mitte - Saal 1

FESTIVAL LOUNGE

Di 07.11. - So 12.11. 2006
Roter Salon in der Volksbühne

Hier erwartet die Festivalgäste ein bunter Mix aus Screenings im Clip-Bereich, visual presentations, VJing, DJing und live entertainment.

DI 07.11. / 23:00 H
Opening Party: DJ Radionic (Bar Karl-Marx-Allee 36)
– rare funk & VJ Endo (Vampstar)

DJ Radionic war Resident DJ in der Bar auf der Karl-Marx-Allee. Er legt einen originellen rare-funk-Mix auf.
VJ Endo (Vampstar Shop Brunnenstr.) liefert dazu die passenden funky Bilder in einer Mischung aus Manga Art, Erotica & Psychedelia.

MI 08.11. / 00:00 H
DJ Vagina Jones
- comic tunes, film soundtracks – DJ Vagina Jones legt einen obskuren Mix aus comic tunes und Film Soundtracks auf - mal mithilfe ihrer Kinderspielzeuginstrumente, mal im Affenkostüm. Für interfilm gibt es dazu eine neue Barbie-Dia-Show als Bilderkulisse.

DO 09.11. / 00:00 H
DJ Galindo (Ponyrockers)
- minimal, electro & Visuals loop pool DJ Galindo (Ponyrockers) gehört zur viel gebuchten Berliner DJ-Plattform „Ponylounge“ und legt zum Beispiel regelmäßig im Club 103 auf. Vom House-DJ hat er sich über die Jahre hinweg zum Experten in Sachen minimal electro entwickelt.

FR 10.11. / 00:00 H
DJ Fuck Hugo (Cashmoney)
- electro, trash & Visuals loop pool DJ Fuck Hugo (Cashmoney) ist Resident DJ im Club 103 und im Rio. Der Exil-Spanier kennt keine musikalischen Grenzen zwischen Trash, Rock und Electro und wird somit passend zur „Eject-Nacht“ einen explosiven Viva La Rock Molotv Cocktail auf die Tanzfläche werfen.

SA 11.11. / 23:00 H
Festival-Party (siehe unten!)

SO 12.11. / 23:00 H
Closing Party:
DJs Starfish (interfilm) & Beaner aka Pablo Alcala (Manic Monday)
– electro, hiphop, rock DJ Beaner aka Pablo Alcala (Manic Monday, Pfefferberg) legt regelmäßig in diversen Berliner Clubs wie dem White Trash, Rio, Pfefferberg u.a. minimalen bis rockigen Electro auf. Zusammen mit DJ Starfish (interfilm) gibt’s zum Abschluss noch einmal eine wilde Partymischung aus Electro, HipHop und Rock.

INTERFILM 22
FESTIVAL PARTY

SA 11.11. / 23:00 H
Club 103 Falckensteinstr. 47, 10097 Berlin [Kreuzberg]

ACHTUNG:
MIT STÜNDLICHEM SHUTTLE SERVICE VOM KINO BABYLON BERLIN: MITTE (ROSA-LUXEMBURG-STR. 30) AB 23.00 H !

Drei Floors mit einem hochkarätigen und vielfältigen line up! Oben in der interfilm-Lounge gestaltet ein Berliner Multimedia-Künstler eine spektakuläre Video-Installation mit dazu passenden experimentellen Sounds von DJs. Unten gibt es schweißtreibende Live-Musik und DJing von international angesagten Acts aus Schweden, New York und London.

Oberer Bereich (interfilm Lounge):
VJ Philipp Geist (Videogeist, Berlin) – Spreewasser Video Installation + DJs Schege (Tied & Tickled Trio, München) & Carmen Solar (Solar Plexus, Berlin) – elektronika, dubstep, hiptronic + Visuals loop pool (Köln)

Untere Bereiche (Main Floors):
Live Slagsmålsklubben (Djur And Mir, Schweden) – analogue synthesizer disco (auch als DJs) Fujiya & Miyagi (Tirk Records, London) – kraut disco DJs Stretch Armstrong (X-Mix Productions, New York City) – hiphop, dance, rock + Shir Khan (exploited/black label, Berlin) vs. VJ Ultramoodem

Oberer Bereich (interfilm Lounge)

VJ Philipp Geist (Videogeist, Berlin)
Philipp Geist gilt als Aufsteiger der jungen Kunstszene. In seinen Video-Performances werden im Alltag präsente Dinge oder Landschaften aus ihrem gewohnten Kontext abstrahiert, um so vollkommen neue Bildmotive zu erschaffen. Seine Arbeiten sind bei internationalen Musik- und Medienkunstfestivals zu sehen

www.videogeist.de

DJs Schege (Tied & Tickled Trio, München) & Carmen
Solar (Solar Plexus, Berlin)
DJ Schege ist als Musiker u.a. bei dem Tied & Tickled Trio - einem Elektronik-Jazz-Projekt involviert. Zusammen mit Carmen Solar bildet er eines seiner diversen DJ Teams. Mit elektronika, dubstep und hiptronic schaffen sie die passende experimentelle Soundkulisse zur Videoinstallation von Philipp Geist.

www.tiedandtickledtrio.com

Visuals loop pool (Köln)
Highlights der DVD „loop pool ping pong“ mit 62 Videoloops - bei der die Endlosschleife der Videoloops mit dem Loop des Tischtennis-Rundlaufs verbunden wird.

www.raumfuerprojektion.de

Untere Bereiche (Main Floors)

Fujiya & Miyagi (Tirk Records, UK)
Die drei (!) Männer aus London schaffen eine originäre Fusion aus Elektronischem und Einflüssen aus dem 70er Krautrock (Can, Kraftwerk) .Sie touren gerade mit ihrem viel beachteten aktuellen Album „Transparent Things“.

www.tirk.co.uk
www.fujiya-miyagi.co.uk

Slagsmålsklubben (Djur And Mir, Schweden)
Die sechs Jungs aus Schweden drehen an den Knöpfen ihrer alten, analogen Synthies bis ein fiepender Retro Disco Pop herauskommt.

www.djurandmir.se

DJ Stretch Armstrong (X-Mix Productions, New York City)
Stretch ist einer der angesagtesten New Yorker DJs für VIP- und Lifestyle Marken-Parties. Sein Set besteht aus einer Mischung aus HipHop, R’n B, Dance und Rock.

www.xmixprod.com

DJ Shir Khan (exploited/black label, Berlin) vs. VJ Ultramoodem
Perfekter DJ-Mix , der von Space-Rock, über Glam Disco, bis hin zu Acid, Minimal, Booty Bass, Cutups, Blends und Mash-ups, Electro, 4to the floor-madness, Punk Funk, Urban, Hip Hop, Sublow und Grime so ziemlich alles beinhaltet, was die Clubgeschichte zu bieten hat. Shir Khan ist resident DJ im Club 103 und hat eine eigene wöchentliche Radioshow bei Twen FM.

www.dj-shirkhan.de

Wir sehen uns – viel Spaß!