Pitch me!

19. Nov.: 15:30 bis 20 Uhr im Sternfoyer der Volksbühne zwischen Rotem und Grünen Salon

Willkommen zum produktiven Austausch rund um den Kurzfilm. Im Rahmen des ShortFriday stellen sich Film- und Medienprojekte vor, Projektideen werden diskutiert, und Filme bei Your Screen gezeigt. Die Präsentationen erfolgen nach Voranmeldung oder spontan. Der Eintritt ist frei.

Interessierte können sich mit einem konkreten Thema, einem Projekt oder einer Idee anmelden unter festival@interfilm.de. (Tel.: 030-693 29 59 / 0163-60 12 12 6)

Danke an alle, die da waren! Für uns war Pitch me! ein Experiment, und laut erster Umfragen scheint es einigermaßen gelungen zu sein. Die Akustik bei den Referaten und dem Panel im Sternfoyer war zwar arg anstrengend (sorry, das ahnten wir nicht), doch angeblich gab es im Gewusel des Nachmittags inspierende Begegnungen. 

Wir fragen uns nun, ob wir das nächstes Jahr wiederholen sollen. Unsere Tendenz ist ein Ja. Gerne Reaktionen, Anregungen und Proteste! - Bitte an e-mail.

Folgende Präsentationsformen sind möglich:

  • Referat zu vereinbarter oder spontan vor Ort zu vereinbarender Zeit
  • Präsentation an Tisch mit eigenem Rechner/Monitor etc.. Stromanschluss und W-Lan sind vorhanden
  • Your Screen Filmpräsentation im Roten Salon ab 17 Uhr nach Voranmeldung (mail oben) oder spontan

 

Panels

1. Open Panel: Die Kurzfilmkultur in Irland, Indien, Australien, China und darüberhinaus

15:30 Uhr Roter Salon - Das Festival besuchende Filmemacher und Festivalleiter u.a. aus Irland, Indien und Australien berichten über länderspezifische Bedingungen des Kurzfilmschaffens. Es diskutieren u.a.:
Sushrut Jain - Indien (Film Andheri)
Malcom Blaylock - Australien (St. Kilda Film Festival)
Cian Smyth - Nordirland (Belfast Film Festival)
Jin Wang - China (Association for Corporate Growth)
Moderation: Heinz Hermanns (interfilm Berlin)


2. Crowd Filmfunding

18:00 Uhr Sternfoyer - Über das Thema neuer Möglichkeiten der Filmrealisierung diskutieren:
Tino Kreßner von startnext
David Holetzeck von pling
Aaron Koenig von Bitfilm
Konrad Lauten von inkubato
Moderation: Patrick Jacobshagen

Referate

16:00 bis 20:00 Uhr Sternfoyer - Der Timetable wird erst kurz vor dem ShortFriday bekannt gegeben.

Christmas Daydream

16:00 Uhr - Ansgar Ahlers: Filmfinanzierung als Weihnachtsgeschenk. Konzeption und Entwicklung von Filmen für Firmen als Giveaways

Topper gibt nicht auf

16: 20 Uhr - Paul Andexel: Der erste 3D-Film einer deutschen Filmhochschule Herausforderungen und Aussichten für das Segment Kurzfilm

Realeyz.tv

16:40 Uhr - Natalie Gravenor: Realeyz.tv und die Monetarisierung von Kurzfilmen durch Video on Demand - Erfahrungen und Visionen.

Association for Corporate Growth - China

17.00 Uhr - Liao Xiangzhong & Hu Yueming: The Boom of Animation in China - Über 2000 Animationsfilmer werden derzeit in China ausgebildet ... (engl.)

Kurzfilmausschreibung von René Lezard

17:25 Uhr - Anja Weist: Die Kurzfilmausschreibung von René Lezard zum Thema Mode anläßlich der Fashion Week Berlin 2011

Minotaurus

17:35 Uhr - Pascal Nothdurft & Márk Szilágyi: Minotaurus - User Generated Cinema - Das interaktive Filmprojekt der Filmakademie Baden Württemberg - von der Stoffentwicklung bis zur Realisierung.

18:00 Uhr Panel: Crowd film funding - siehe oben

Öffentlichkeit als Desaster

19:00 Uhr - Olaf Encke: Judas & Jesus, ein Film spaltet die Gesellschaft - zwischen Papst und YouTube, Filmförderung und Massengeschmack.

Du bist Terrorist

19:20 Uhr - Alexander Lehmann: Institutionen, Öffentlichkeit und Zensur - über die online- wie offline-Zwischenfälle der Animation Du bist Terrorist

Viral Video School

19:40 Uhr - Alex Orlowski: Workshop-Zwischenstand: Virals kreieren. Einführung und Überblick über die Taktiken, viralen Filmen zum Erfolg zu helfen (engl.)

Präsentationen

16:00 bis 20:00 Uhr Sternfoyer

Logistik

Präsentatoren mögen bitte Abspielgeräte, Info-Aufsteller, Erkennungsschilder etc. selbst mitbringen. Möglichst 1 kurzes Stromverlängerungskabel + 1 Doppelstecker dabei haben (2 Parteien teilen sich 1 Steckdose). Tische, Stühle sowie Stromanschluss und W-Lan werden vorhanden sein.

pling.de

David Holetzeck: Die Crowd Filmfunding Plattform pling - Neue Praktiken der Filmrealisierung - siehe auch Panel

Freshmilk.tv

Margarita Kozakiewic: Crossmediale Berichterstattung

Startnext.de

Tino Kreßner: Durch Crowdfunding Filme online finanzieren. Eine Plattform für innovative Zusammenarbeit - siehe auch Panel

Bitfilm

Aaron König: Money & Me - Webbasierte Filmproduktion in Open Source beim Bitfilm Festival

inkubato

Konrad Lauten: Bei inkubato.com Projekte realisieren und Kreativität unterstützen

BerlinerFilmfestivals.de

Denis Demmerle & Martin Daßinnies: Online-Magazin und Plattform der Berliner Filmfestivals

Filmnetz

Paul Rieth: Filmnetz, die Film-Plattform für Nachwuchsfilmemacher - Filmpool & Kreativ-Börse

Kurzfilm goes Spendenaktion

Tolga Cerci: Ab einer Spende von 20 Euro erstelle ich Dir einen Kurzfilm von ca. 2 Minuten Länge. Das Ergebnis siehst Du dann 5 bis 6 Tage später.

Kurz vor Film

Heide Schürmeier: Die Kampagne Mehr Kurzfilme ins Kino! - Die bundesweite Aktion will über das Publikum mehr Vorfilme ins Kino bringen.

Most interesting Person

Stuart Holt: Filmportraits. Langzeit-Filmdokumentation über Menschen und der Person, die sie am stärksten faszinieren.

Punks’n'Banters

Tobias Gessner: Die erste Punk-Zeichentrick Serie - Erfolgsbilanz, Planung und Visionen

 

Schrei für Dein Recht

Marc Ludwig: Spots und Kampagnen des politischen Bewußtseins - von jungen Menschen für junge Menschen.

Sender Freies Neukölln

Antje Borchardt: online-Kiez-TV engagiert. "Filme, die die Welt braucht - über eine Welt, die wir so nicht brauchen".

Fernsehen ist tot

Tristan Milewski: Innovatives Fernsehen fürs Internet

Filmprojekte in Planung

16:00 bis 20:00 Uhr Sternfoyer vor Grüner Salon

Abort / Raus aus Eden

16:30 Uhr - Karsten Prühl: Horrorfilm über eine Abtreibung (Abort) + Langfilmprojekt (Raus aus Eden)

Anis Welt

17:00 Uhr - Lili Krasteva: Ani, ein 17-jähriges Mädchen, ist vor vielen Jahren mit seinen Eltern nach Deutschland ausgewandert, da ihr Vater ein besseres Jobangebot bekommen hat.

Apeiron Films

17:30 Uhr - Dave Lojek: Neue Projekte, Ideen und Visionen

Ehegeheimnisse

18:00 Uhr - Judith Gridl: Drei kleine Geschichten, die eines gemeinsam haben: Ein Ehepartner verschweigt, wie sehr er sich daneben benommen hat, aus gutem Grund. Denn sonst wäre die Ehe beendet.

schwernormal

18:30 Uhr - Anne-Christin Plate: Zeichentrickfilm - Nachdenken über sogenannte Behinderung, sogenannte Normalität und das Leben mit beidem.

 

Your Screen

17:00 bis 20:00 Uhr Roter Salon
Your Screen beginnt nach dem Panel 1 - siehe oben. Die Reihenfolge der Filme wie hier (alphabetisch) bzw. nach Erscheinen & in Absprache vor Ort.

Der Adler ist fort

Film von Mario Mentrup. Impressionen Berlins bei Nacht. Eine Filmmelange aus Zeitdokument, Expressionismus und Agitprop. (21 min)

The Eye

Film von The Macuto Collective: Obsessions-Drama. Die Verblendung eines Mannes durch die Helden seiner Super8-Leidenschaft greift auf die Realität über. (11 Min)

The Feast

Musikvideo von Boris Seewald: Ralf Hildenbeutel – The Feast (3:30 min)

Gde je Ratko

Film von Michael Schmacke & Boris Zujko: Märchen über den Verbleib von Ratko Mladic - steckt in dem General und Kriegsverbrecher doch ein Mensch? Oder ein Monster? (20 Min)

Gegensprechanlage

Film von Hannes Rössler. Anna, Anfang zwanzig, ein Mädchen in der Großstadt ... aus einer Gegensprechanlage kommen Töne, Musik, ein Lied ... . ( 24 min)

Sehr farbig und ohne Ostalgie

Film von Anne Winterhager

Ungeschriebene Gesetze

Film von Sven Wegner: Ein Stadtneurotiker erprobt die Regeln für glückliche Beziehung (15 min)

Vorabendprogramm

Film von Rainer Wessels: Zwischen Jungenstreichen und Ehekrachs steht bei ´Vorabendprogramm´ die Welt vor dem Untergang. Wie jeden Abend. (8 min)

Zimmermann

Animationsfilm von Florian Beetz: Über die Aufs und Abs auf der Flucht aus der Enge (12 min)

 

Logistik

Präsentatoren mögen bitte Abspielgeräte, Info-Aufsteller, Erkennungsschilder etc. selbst mitbringen. Möglichst 1 kurzes Stromverlängerungskabel + 1 Doppelstecker dabei haben. (2 Parteien teilen sich 1 Steckdose). Tische, Stühle sowie Stromanschluss und W-Lan werden vorhanden sein.

Wir bieten:
- den Info-Desk zur Anfragenkoordination & Anmeldung
- das Timetable-Board auch zum spontanen Eintragen von Präsentationen, Referaten (sofern noch Platz) & Screenings bei Your Screen (sofern noch Platz)
- die Flyer-Base für Informationsmaterial
- das Cafe hat geöffnet

Hinweis: Bitte Plakate nur an den Marmorsäulen (und nur im 1. Stock) und keinesfall an den Holzwänden anbringen!

Partner

Weitere Events beim ShortFriday

18 Uhr: Trick 17 - Animierte Welten + Dr. Rolf Giesen mehr Volksbühne Großer Saal - Eintritt 6,00 / 4,00 € - Teilnehmer von Pitch me! erhalten kostenlos Zugang

20 Uhr: Formelwesen Konzertperformance mehr Eintritt 6,00 / 4,00 € - Teilnehmer von Pitch me! erhalten kostenlos Zugang

21 Uhr: Preisverleihung Viral Video Award mehr - Eintritt 5,- Roter Salon + danach Web Trash Jukebox mehr - Teilnehmer von Pitch me! erhalten kostenlos Zugang

22 Uhr: interfilm Table Quiz mehr Grüner Salon - Eintritt 5,- - Teilnehmer von Pitch me! erhalten kostenlos Zugang

23 Uhr: Eject - die lange Nacht des abwegigen Films mehr Volksbühne Großer Saal - Eintritt 8,00 € - Karten unbedingt frühzeitig über Kasse Volksbühne sichern, weil erfahrungsgemäß schnell ausverkauft

24 Uhr: Festival Party Sternfoyer, Roter & Grüner Salon mehr - Eintritt 6,00 €, für Akkreditierte & Teilnehmer von Pitch me! 3,00 €

 

PS: Es gibt auch die ShortFriday-3er Karte zu 15,00 / 10,00 € für 3 Programme beim ShortFriday mehr

Besuchen Sie von Dienstag bis Sonntag auch andere Programme des Festivals und gehen Sie jetzt zurück auf Home