interfilm Festival

Filme für 2014 einreichen!

Einreichungszeitraum: 3. März 2014 bis 20. Juni 2014

Die Festival-Website 2014 besuchen!

Wir freuen uns auf Filme für das Jubiläums-Festival:

30. Internationales Kurzfilmfestival Berlin 2014

11. bis 16. November 2014

 

Zur Einreichung bitte das Portal SHORTFILMDEPOT nutzen!

www.shortfilmdepot.com

Bitte das Festival-Reglement beachten - siehe unten und hier als PDF

Es können Filme mit einer Länge bis zu 20 Minuten eingereicht werden.

Das Festivalprofil: Wettbewerbe und mehr:

Das Festival 2013 wird in 6 Festivaltagen rund 500 Kurzfilme in 7 Wettbewerben und zahlreichen Spiezialprogrammen und Events zur Aufführung bringen. Internationale Juries vergeben ‘interfilm Short Awards’ im Gesamtwert von rund 30.000 Euros.

Wettbewerbe:
Internationaler Wettbewerb / Konfrontationen / Dokumentarfilmwettbewerb / Deutscher Wettbewerb / Green Screen Wettbewerb / eject - die lange Nacht des abwegigen Films / Viral Video Award

Spezialprogramme:
Fokus Japan und Norwegen / Mockumentaries / Experimentalfilme / Animationen / Metropole Peking / Tanzfilme / Schwule Filme / Shocking Shorts / Musik Filme und Videosvideos / Berlinfilme / Bike Shorts und vieles mehr

Das Reglement


1. Veranstalter und Träger des Festivals interfilm 30. Internationales Kurzfilmfes
tival Berlin ist die interfilm Berlin Management GmbH in Zusammenarbeit mit
Bewegliche Ziele e.V.

2. Es können Filme mit einer Länge bis zu 20 Minuten eingereicht werden, die nicht älter als 2 Jahre (Januar 2012) sind. Dem interfilm Festival ist es vorbehalten, auch Filme länger als 20 Minuten zu zeigen.

3. Das Einreichungsformular sowie eine Video Datei (MPEG-4) ODER 2 DVDs
zur Sichtung für interfilm 30. Internationales Kurzfilmfestival Berlin müssen interfilm Berlin bis zum 20. Juni 2014 vorliegen. Filme mit Dialogen, die nicht Deutsch oder Englisch sind, müssen in einer dieser Sprachen untertitelt sein.

4. Die Anmeldung eines Films gilt für alle Festivalkategorien. Für interfilm eingereichte Filme werden auch für das Partnerfestival KUKI – 7. Internationales Kinder- und Jugendkurzfilmfestival Berlin berücksichtigt.

5. Kosten und Risiken des Versands des Sichtungsmaterials und der Vorführkopien zum Festival trägt der Einsender. Dies gilt auch, wenn die Kopien von anderen Festivals geschickt werden. Der Einsender hat den Kopienversand zu koordinieren.

6. Die möglichen Vorführformate sind 35mm und Quicktime 1080p. Ist die Originalfassung nicht englisch- oder deutschsprachig, ist eine englisch untertitelte Version zu schicken. Englisch untertitelte Fassungen von deutschen Beiträgen sind erwünscht.

7. Materialien und Bilder: Der Einreichung bei Shortfilmdepot sind 1-2 Filmstills
(JPEG oder TIFF, mind. 300dpi), sowie 1 Foto und Kurzbiographie (max.160 Zeichen) des/der Regisseurs/Regisseurin anzuhängen.

8. Filmkopien sind während der Veranstaltungen mit ihrem Kopienwert versichert. Etwaige Schadensersatzansprüche sind spätestens 10 Tage nach Rücksendung geltend zu machen. Gerichtsstand ist Berlin.

9. Alle Zusendungen aus Nicht-EU-Ländern müssen auf der Verpackung mit der Zollerklärung „Nur für kulturelle Zwecke, Sendung hat keinen Handelswert“ versehen sein. Sendungen außerhalb der EU ist eine Proforma-Rechnung über maximal 10 Euro (auf keinen Fall den ggf. höheren Herstellungswert) beizulegen. Kosten, die aufgrund falscher Deklarationen entstehen, werden dem Absender in Rechnung gestellt.

10. Mit der Einreichung wird bestätigt, dass der Film auf dem Festival gezeigt werden kann. Mit dem Absenden des Einreichungsformulars kann der Film nicht mehr zurückgezogen werden. Einreicher bestätigen mit der Einreichung auch, sich gegenüber Dritten, die an der Produktion beteiligt waren, vergewissert zu haben, dass diese mit einer Teilnahme am Festival einverstanden sind.

11. Die Vorführkopie muss spätestens 15 Tage vor Beginn des Festivals (Freitag, 24. Oktober 2014) eintreffen.

12. Benachrichtigungen über Teilnahme und Nichtteilnahme der eingereichten Filme erfolgen im Oktober 2014 per Email. Email-Adressen bitte korrekt und leserlich angeben.

13. Video Files und Sichtungs-DVDs verbleiben im interfilm-Archiv. Sie sind während des Festivals auf dem Filmmarkt für Akkreditierte einsehbar.

14. In Absprache mit dem Rechteinhaber zeigt interfilm ausgewählte Festivalfilme im Rahmen von nicht kommerziellen Auswahlvorführungen im Anschluss an das Festival.

15. Sichtungs-DVDs bitte schicken an:
interfilm Berlin / 30. Festival
Tempelhofer Ufer 1a
10961 Berlin / Deutschland