interfilm Festival

„Mauersegler“-Kurzfilmpreis

 

Der Mauersegler-Kurzfilmpreis suchte Filmschaffende mit ihrem persönlichen Blick auf die Ereignisse der Friedlichen Revolution und/oder der Vereinigung in Deutschland. Gefragt war vor allem die Perspektive derer, die zum Zeitpunkt des Mauerfalls noch Kinder waren: Eine Vielzahl von Filmen spürt mit individuellen Geschichten die Lücken der jüngeren Geschichtsschreibung auf.

2 Programme:

1 - Beyond the Wall

2 - Different Memories


Siehe auch in der Sektion Anniversary Retro das Programm
:

3 - Rock the Wall!

 

Preise:

Die Preise werden gestiftet von der Stiftung Apfelbaum und Meinfernbus.de:

1. Preis = 1.500 Euro & 10×2 Reisegutscheine
2. Preis = 1.000 Euro & 5×2 Reisegutscheine
3. Preis = 500 Euro & 3×2 Reisegutscheine


Die Jury

 

Die thematische Aufgabe der Ausschreibung:

Gehörst Du zur sogenannten Dritten Generation Ostdeutschland, bist also in den Siebziger- und Achtzigerjahren in Ostdeutschland geboren? Erzählst Du uns Deine Perspektive der gleichaltrigen Generation aus dem Westen? Sind Deine Eltern oder Großeltern nach Deutschland migriert? Wie hast Du in Deiner Familie die Umbrüche in Deutschland erlebt? Hast Du die Entwicklungen in Deutschland von einem anderen Land aus mitverfolgt? Oder willst Du über die Dritte Generation Ostdeutschland erzählen, zu denen vielleicht Deine eigenen Kinder oder Enkel zählen? Was bedeutet Dir das Damals für das Heute? Wir sind gespannt auf Deine persönliche Geschichte und freuen uns auf Deinen Film! Alle Genres sind möglich: Animations-, Kurzspiel-, Experimental-, und Dokumentarfilme. Die Filme sollten eine Länge von 20 Minuten nicht überschreiten. Einsendeschluss war der 24. August 2014.

Der „Mauersegler“-Kurzfilmpreis findet im Rahmen des 2014 zum 30. Mal stattfindenden Internationalen Kurzfilmfestivals interfilm Berlin statt. Die ausgewählten Kurzfilme werden von einer Fachjury aus der Film- und Medienbranche nominiert und mit Preisgeldern im Gesamtwert von mind. 3.000 Euro prämiert. - Also los: Erzähle uns Geschichte!

Perspektive hoch 3 e.V.

Veranstalter des Wettbewerbs ist Perspektive hoch 3 e.V.

Perspektive hoch 3 e.V. ist ein gemeinnütziger, unabhängiger und überparteilicher Verein. Seine Mitglieder beschäftigen sich mit den Sichtweisen der so genannten Dritten Generation Ostdeutschland auf vergangene, gegenwärtige und zukünftige gesellschaftliche Fragen. Dabei versteht sich der Verein als eine Plattform, die Projekte zu dieser Generation initiiert und umsetzt.

perspektivehochdrei.de
facebook.com/dritte.generation.ost

Partner

Vielen Dank an die Bundesstiftung Aufarbeitung für die freundliche Unterstützung des Wettbewerbs!

Preisgeber

Vielen Dank an die Preisgeber des Wettbewerbs Stiftung Apfelbaum und Mein Fernbus