interfilm Festival


Fokus On Ex-Yugoslavia

4 Programme

 

EXY 01 - Men, Machines & Mess-Ups

EXY 02 - Neighbours & Aliens

EXY 03 - War Diaries

EXY 04 - Young Calamities

 

Über den Fokus:

Seit dem Ende des Balkankriegs vor gut zwanzig Jahren spaltete sich der Vielvölkerstaat endgültig in sieben Länder. Nicht allein durch die Historie sondern auch - mit Ausnahme des Kosovo – die im Grunde gemeinsame Sprache und Kultur sind diese immer noch eng miteinander verbunden.

Der Focus On Ex-Jugoslawien zeigt in vier Programmen mit Spiel- Aninmations- und Dokumentarfilmen aus allen Ländern Ex-Jugoslawiens viele Facetten des Lebens zwischen Kriegerfahrungen und Normalität, der Suche nach Identität zwischen Tradition und Innovation sowie Rivalitäten zwischen den Ländern und ihre Parallelen, die durch die gemeinsame Geschichte immer noch überwiegen, was sich auch in der Filmsprache niederschlägt.

Mit freundlicher Unterstützung des Film Center Serbia und des Croatian Audiovisual Center.

Unbedingte Liebe zu Traktoren lieben, einer GPS-Stimme oder nur einer anständigen Suppe, die meist männ lichen Helden der Filme lassen sich nicht beirren und machen das Beste aus der Situation – MEN, MACHINES AND MESS UPS.

Ein Bettler, ein frustrierter Junge oder die Gemüsehändlerin des Vertrauens. In der Nachbarschaft passt man aufeinander auf, auch wenn es manchmal unheimlich wird – NEIGHBOURS AND ALIENS.

Gerade einmal 25 Jahre liegt der Balkankrieg zurück, und die Erinnerungen sind noch sehr wach. Wie verscheiden man damit umgehen kann, zeigt WAR DIARIES.

Erste Verliebtheit, Versager-Eltern und eine Partynacht mit traurigem Ausgang. Jungsein ist nicht immer spaßig, wie die Helden dieser Filme lernen müssen - YOUNG CALAMITIES.

Kuratoren:

Ingrid Beerbaum, Alex Stein, Heinz Hermanns

Kooperationen & inhaltliche Mitarbeit:

Nele Luise Fritzsche

Assistenz:

Sarah Hoffmann