interfilm Festival

Script Pitch 2017

3. Stock der Volksbühne / Samstag, 25.11. / 11:00-13:00 H

Zum fünften Mal präsentiert interfilm inspirierende Kurzfilmdrehbücher von jungen Filmschaffenden! Angereist aus aller Welt, haben acht Autor*innen die Möglichkeit ihre Drehbuchidee vor Publikum zu präsentieren.

Innerhalb von fünf Minuten müssen sie jeweils die internationale Jury, bestehend aus Jan Harlan (Produzent, DE/UK), Juan Carlos Lossada Acosta (Produzent, ES/VEN), Marija Razgute (Produzentin, LTU), Marijana Verhoef (Autorin, SRB/DE) von ihrer Geschichte überzeugen. Im Anschluss lädt interfilm dazu ein, eine Auswahl von Filmen, die innerhalb der letzten fünf Jahre von Alumni des Script Pitch entstanden sind, im „Script Pitch Anniversary Programm“ zu sehen.

 

Die Gewinner - Script Pitch 2017

Herzlichsten Glückwunsch an unsere Gewinner!

Best Pitch - Elizabeth Chatelain - USA - „Paper Geese"

500 € von 25p *MEDIA GROUP - link
Script Development von Master School Drehbuch - link

ESP Jury Award - Léa Triboulet - France - „Maïssa"

Stipendium zur Teilnahme am European Short Pitch 2018 von NISI MASA - European Network for Young Cinema - link

Daazo Award - Raluca David - Romania - „6pm Traffic"

Individuelle Beratung zur Planung einer persönlichen Festivalstrategie vom daazo festival strategy service - link

Lobende Erwähnung - Sabine Redlich - Germany - „Get Lucky"

 

Die Finalisten - Script Pitch 2017

Herzlichen Glückwunsch an die diesjährigen Finalisten! Wir freuen uns sehr auf das Script Lab und die Drehbuchpräsentationen mit acht talentierten Drehbuchautor*innen aus aller Welt.

Elizabeth Chatelain. USA
Léa Triboulet. Frankreich
Manos Papadakis. Griechenland
Muthoni Waigwa. Kenia
Nina Blažin. Slowenien
Ragnar Snorrason. Island
Raluca David. Rumänien
Sabine Redlich. Deutschland

 

 

Die Scripts der Finalisten

Filmisches Erzählen lebt durch starke Bilder, die für sich stehend, durch ihre bloße Inszenierung, Welten erschaffen können. Gespickt mit Metaphern, Allegorien und Symbolen entwerfen die Autor*innen des diesjährigen Script Pitch unterschiedlichste Erzählungen - die eindrücklichen filmischen Bilder sind es jedoch, die den Kern und Ursprung der Geschichten bilden und in Erinnerung bleiben. Die kleine Maissa erahnt im Tauchen durch die Buchten Kataloniens eine neue Welt, die bei der Überwindung alter Ängste hilft und inspirierende Lebenswege eröffnet. Kjartan befreit sich aus dem lodernden Feuer und somit zugleich aus der ewigen Sinnsuche eines alternden Künstlers. Ioana setzt alles auf's Ganze, wenn sie bewusst ein Chaos im alltäglichen Großstadtverkehr hervorruft, um ein klares Zeichen gegen Ignoranz, Abgehobenheit und Sturheit zu setzen. Für Josip wird das Auto zur letzten Möglichkeit Unabhängigkeit zu finden und aus dem begrenzenden Alltag auszubrechen. Auch im Detail gestaltete Bildkompositionen sprechen in den Drehbüchern aus eigener Kraft: Die definierte und und haargenaue Beschreibung jedes einzelnen Blickes eines Feindes, der dabei ist seine Opfer einzukreisen, so genau erzählt, dass die Luft zu dünn zum Atmen wird. Oder das definierte, klare Zeichnen der Muskeln eines kampferprobten und durchtrainierten Hundes, der vom Haustier zum plötzlichen Herrscher über die Situationen wird und alle Aktionen kontrollierend den Lauf der Erzählung bestimmt. Ob Bildsprache in großen Symbolen oder der feinen Bildgestaltung: Sie birgt Spannung, ergreift Position, erschafft Vorahnungen und hinterfragt Gegebenheiten mit einer dramaturgischen Stärke, die große Neugier auf die werdenden Filme erweckt.

Mehr zu den Finalisten gibt's hier.

Programm der Finalisten

Vom 21. bis 26. November 2017 können die acht ausgewählten Finalisten im dreitätigen Script Lab und Pitch-Training zusammen mit Experten ihre Drehbuchideen bearbeiten. In den ersten drei Tagen werden die dramaturgischen Grundlagen im Script Development und Script Consulting Seminar mit Wim Vanacker (Leiter Drehbuchabteilung, NISI MASA) und Nadja Dumouchel (Drehbuchentwicklung, ARTE, La Scénaristerie) unter die Lupe genommen. Die rhetorische Gewandtheit wird am vierten Tag mit Gabriele Brunnenmeyer (Drehbuchentwicklung & Coach, Kuratorium Junger Deutscher Film) im Pitching Seminar trainiert.

Mehr zu den Tutoren gibt's hier.

Neben dem Script Lab, sind die Teilnehmer zu Festivalevents eingeladen um Experten aus der Branche zu treffen. Das Meet&Greet-Veranstaltungen bringt sie mit erfahrenen Produzenten, Festivals und Filmemachern zusammen. Sie können dort Experten aus der Branche kennenlernen und mit den internationalen Gästen des Filmfestivals ins Gespräch kommen.

Die internationale Jury wird am 25.11. die überzeugendste Präsentation würdigen.

Bei den interforum Drinks Nachmittag nach dem Wettbewerb sind die Wettbewerbsteilnehmer eingeladen, sich mit der Jury und ihrem Publikum auszutauschen – und zu feiern!

Europäische Koproduktion

Durch die Zusammenarbeit mit der AG Kurzfilm gibt es für deutsche Produzenten, die eine europäische Koproduktion anstreben, die Möglichkeit, sich mit der Einreichung beim Script Pitch 2017 auch für das European Short Film Co-production Forum Euro Connection 2018 zu bewerben. Eine Bewerbung beim Script Pitch 2017 mit der Option auf Euro Connection 2018 sollte in Form eines Produzenten-Autoren-Teams erfolgen.Die ausgewählten Kurzfilmprojekte können im Rahmen des Co-Production Forum des weltweit größten Kurzfilmmarkts beim Internationalen Kurzfilmfestival Clermont-Ferrand vorgestellt werden. Informationen zu den Einreichbedingungen für Euro Connection gibt es hier: www.ag-kurzfilm.de/de/networking.html

Programmplan

Vom 20.11.2017 bis 26.11.2017 nehmen die acht finalen Kandidaten am Script Lab inklusive Pitch Training in der ehemaligen Königstadt-Brauerrei und im 3. Stock der Volksbühne teil. Das exklusive Workshopprogramm möchte dazu motivieren gemeinsam bestehende Projekte zu perfektionieren und in der Begegnung mit internationalen Autoren neue kreative Wege zu finden.

20.11. / Offizielle Festivaleröffnung interfilm Festival 2017

21.11. / Script Lab & Workshop - Body & Voice
(betreut durch Andrea Schwemmer)

22.11. / Script Lab (betreut durch Wim Vanacker, Nadja Dumouchel)

23.11. / Script Lab & Scriptwriters' Session

24.11. / Scrit Pitch Training (betreut durch Gabriele Brunnenmeyer)

25.11. / Script Pitch Session 

26.11. / Awards Ceremony

 

Zum Script Pitch 2016

 

Kontakt

Script Pitch Competition
Nele Luise Fritzsche
nele.f@interfilm.de

Assistenz & Bewerbungskoordination
Sylvie Ullein
sylvie.u@interfilm.de