36. Internationales Kurzfilmfestival Berlin 2020
10. - 15. November 2020

INTERFORUM

MC 02 Regina Pessoa - My Creative Process

Von ihren ersten Kontakten mit der Welt der Animation in den 1990er Jahren bis zu ihrem aktuellen Schaffen zeigt Regina Pessoa anhand ihrer Trilogie über Kindheit und Angst Schritt für Schritt, wie ihre Filme entstehen und wie sie ihre Filmsprache formt. In der Entwicklung ihrer Arbeit als kreativem Prozess wird sie dabei zum Einen auf unterschiedlichen Techniken, wie Gravur auf Gipsplatten, Tinte auf Papier oder digitale Gravur, die in ihren Filmen zur Anwendung kommen, eingehen. Zum anderen wird sie den Einsatz von Licht und Schatten und wie das eine im anderen lebt oder von ihm verschluckt zu werden droht, genauer beleuchten. In ihrer Analyse wird sie dabei einen besonderen Schwerpunkt auf ihren Oscar-nominierten Animationskurzfilm "Uncle Thomas - accounting for the days" legen.

Referentin: Regina Pessoa (geb. 1969) ist in einer ländlichen Region Portugals aufgewachsen. Das einfache Leben ihrer Kindheit und Jugend prägen auch heute die Geschichten und den visuellen Stil ihrer international mehrfach ausgezeichneten Animationsfilme.

Alle Veranstaltungen sind kostenlos und finden in englischer Sprache statt. Tickets für Veranstaltungen des Interforums sind aufgrund begrenzter Platzzahl nur per Anmeldung via interforum@interfilm.de erhältlich.

12.11.20, 13:00h, Pfefferberg Haus 13

Regina Pessoa - My Creative Process