36. Internationales Kurzfilmfestival Berlin 2020
10. - 15. November 2020

Mangi Meli Remains

Mangi Meli Remains

Konradin Kunze // Deutschland, Tansania // 2019 // 12:00 min

Animation, Documentary

Synopsis:
In Old Moshi, Tansania, fehlt ein Kopf. Es handelt sich um den Kopf von Häuptling Meli, der gegen die deutsche koloniale Besetzung des Territoriums am Kilimandscharo kämpfte und daraufhin 1900 hingerichtet wurde. Sein Kopf soll auf Wunsch von Wissenschaftlern nach Deutschland verschifft worden sein. Bis heute wartet der Enkel von Häuptling Meli auf seine Rückkehr.

Animation: Malte Stein, Konradin Kunze, Sharron Mirsky

Drehbuch: Konradin Kunze, Sarita Lydia Mamseri

Musik: Andi Otto

Produktion: Konradin Kunze

Regie: Konradin Kunze

Sales Agent: Konradin Kunze

Sound Design: Andi Otto

Sound Mixing: Andi Otto

Sprecher*in: Nkwabi Elias Ng’hangasamala

Art Design: Amani Abeid, Cloudy Chatanda

Der Film wird in folgenden Programmen gezeigt

Focus On: Postcolonialism

Short Film Walk with Dekoloniale

14.11.20, 17:45h, Wilhelmstr. 92