Programm / Sektionen
34. Internationales Kurzfilmfestival Berlin 2018

FOCUS ON

MET Metropolis: Madrid


Seit einigen Jahren widmet INTERFILM den Metropolen der Welt ein Programm, das ein differenziertes Bild dieser Städte und ein Gefühl für das Leben in ihnen zeigen möchte. 2018 steht Berlins Partnerstadt Madrid im Fokus, die in ihrer wechselvollen Geschichte vielen Umbrüchen ausgesetzt war. Und so treffen in den Filmen die Leere des Sommerlochs auf den Großstadtverkehr sowie eine unerfüllte Liebe auf den glücklichsten Mann der Welt.

Das Programm entstand mit freundlicher Unterstützung des regierenden Bürgermeisters von Berlin.

22.11.18, 20:00h, Il Kino

25.11.18, 21:00h, Babylon 2

8 Filme im Programm
Gwendolyne, mi primera amiga en la ciudad

Gwendolyne, mi primera amiga en la ciudad

Gwendolyne, my first Friend in the City

Juan Manuel Beiro Martínez // Spanien // 2004 // 11:30 min

Live Action

Neu in Madrid, begegnet Nacho durch eine Kontaktanzeige Gwendolyne. Die exzentrische junge Frau mit den seltsamen Hobbys ist auf der endlosen Suche nach der großen Liebe.

Usar Y Tirar

Usar Y Tirar

Disposable

Daniel Garcia-Pablos // Spanien // 2003 // 09:00 min

Live Action

An einem Arbeitstag in Madrid kreuzen sich die Wege eines kubanischen Athleten, einer Frau am Steuer und eines Migranten an einer Ampel.

A Quien Madruga

A Quien Madruga

Víctor Ripoll // Spanien // 2018 // 01:00 min

Documentary, Experimental

Eine Mikro-Doku über Madrids Stadtkern – und eine Hommage an all diejenigen, die früh morgens zur Arbeit fahren..

El Paseo de los Melancólicos

El Paseo de los Melancólicos

Nacho Casado // Spanien // 2014 // 20:30 min

Live Action

Das Vicente-Calderón-Stadion fungierte auch als letzte Ruhestätte für Anhänger des Fußballklubs Atlético Madrid.

DESVELO

DESVELO

Sleepless

Juan Pablo Polanco Carranza // Spanien // 2018 // 07:00 min

Live Action

Eine junge Frau verlässt nachts ihren Mann. Auf der Straße gesellt sie sich zu einem Flamenco-Spieler und einer Tänzerin. Doch bald merkt sie, dass sie dennoch alleine ist.

Carmen

Carmen

Natalia Preston // Spanien, Deutschland // 2017 // 16:00 min

Documentary

Carmen ist Venezolanerin und nach Madrid ausgewandert. Ihren Alltag verbringt sie als Straßenmusikerin in der Metro.

Cara o Cruz

Cara o Cruz

Face or cross

Jacobo Echeverria // Spanien // 2009 // 11:00 min

Live Action

In einem Vorstadtviertel Madrids sind zwei Teenager unterwegs und lassen angesichts der gähnenden Sommerleere eine Münze die Entscheidungen des Tages treffen.

El hombre feliz

El hombre feliz

The happy man

Lucina Gil // Spanien // 2007 // 14:00 min

Live Action

Pepe ist ein Mysterium: Er ist glücklich, obwohl er nichts von dem hat, was man laut Forschung zum Glücklichsein braucht.