KUKI 12 - Internationales Kurzfilmfestival
für Kinder und Jugendliche Berlin – TrickTruck

Animationsworkshop im Bunten Haus

Um seinen ersten eigenen Film zu machen, kann man nicht zu jung sein! In diesem Jahr fand der Animationsworkshop in den Herbstferien statt und erstreckte sich über zwei Wochen. Animationskünstlerin Nikki Schuster  hat in der ersten Woche gemeinsam mit einer Gruppe Kindern das Material für die Filme gesammelt, Figuren gebastelt, Geschichten entwickelt und illustriert. Sie hat den Kindern gezeigt, wie man einen Tricktisch baut und wie sie ihre Geschichten selbst zum Leben erwecken.

Die zweite Workshopwoche widmete sich ganz dem Ton. Hierfür hat Geräuschemacherin Anouschka Trocker  mit den Kindern die Umgebung erkundet, Geräusche und Laute aufgenommen und sie selbst welche erstellen lassen. Aus den Filmaufnahmen aus der ersten Woche und den Tonaufnahmen aus der Zweiten, wurde am Ende ein gemeinsamer Film der Kinder gefertigt. Der Film bekam von den Kindern den Titel "Picobellersdorf" und bei seiner Premiere im Rahmen der KUKI Preisverleihung am Sonntag, den 25.November im Filmtheater am Friedrichshain waren die jungen Filmemacher*innen vor Ort um auf der großen Bühne von ihren Erlebnissen während des Filmemachens zu berichten.

Der Workshop erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Mehrgenerationenhaus  „Buntes Haus“  in Hellersdorf. Das Bunte Haus stellt die Räumlichkeiten für den Workshop, so dass die Kinder dort ihre eigene kleine Produktionsstätte hatten. Begleitet wurde der Workshop von Guillaume Bazan.

 

Wir danken dem  Deutschen Kinderhilfswerk  für die Förderung, ohne die der Workshop so nie hätte zustande kommen können!

[zapf] TrickTruck

Gemeinsam bieten Bewegliche Ziele e.V., KUKI – Internationales Kurzfilmfestival für Kinder und Jugendliche Berlin und zapf Umzüge mit dem [zapf]TrickTruck über das ganze Jahr verteilt an Berliner Schulen Animationsworkshops an.

Alles, was die Kinder mitbringen müssen, sind Ideen, Motivation und die Lust, diese in einem kreativen Prozess lebendig werden zu lassen. Bewerben kann sich jede Schule in Berlin, es sind keinerlei Vorkenntnisse seitens der Schüler*innen oder Lehrer*innen nötig! Die Animationsworkshops richten sich an Klassen aller Altersstufen und Hortgruppen. Mehr Informationen HIER.

Seit Sommer 2013 tourt unser Animationsworkshop durch die Berliner Schulen. Den Anfang machte die Berlin Bilingual School. Dort animierten die Schüler das Musikvideo zur offiziellen Schulhymne, die von Fran Healy (Sänger der Band "Travis) eingespielt wurde.

Die Filme, die bisher im TrickTruck goes Block entstanden sind, finden Sie hier.

Weitere Information und Anmeldungen bitte per Mail an: Cord Dueppe, cord.d@interfilm.de.

Die Filme, die während des KUKI Festivals animiert wurden, gibt es hier zu sehen.

Die freie Journalistin Verena Manhart hat für Berliner-Filmfestivals.de den [zapf]TrickTruck besucht. Hier ist der wunderbare Artikel zu finden.