KUKI 13 - Internationales Kurzfilmfestival für Kinder
und Jugendliche Berlin 2020 - Girls* Riot Workshop

GIRLS* RIOT! 2020

Girls* Riot Workshop

KUKI sucht dich!

Du bist eine Teenagerin* zwischen 15 und 17 Jahren, interessierst dich für Filme und wolltest schon immer mal hinter die Kulissen eines Filmfestivals schauen? Du hast Lust, gemeinsam mit Anderen ein eigenes Filmprogramm nach eurem Geschmack und euren Interessen auf die Beine zu stellen? Dann bist du bei uns genau richtig.

Das KUKI Festival möchte nicht nur Filme für Kinder und Jugendliche zeigen, sondern legt auch einen großen Wert auf eure Meinung und Teilnahme! In diesem Sinne möchten wir Teenagerinnen* eine Plattform bieten, sich filmisch, gestalterisch und politisch auszuprobieren und die weite (Film)Welt zu präsentieren.

Was dich erwartet? Im Rahmen unseres Girls* Riot! Programms bieten wir 10 Teilnehmerinnen* einen spannenden, kostenlosen Kurationsworkshop in sicherer Atmosphäre an.

In Begleitung inspirierender Referentinnen* werden Themen wie weibliche Identität, Selbstwahrnehmung, Frauenrechte, Gender und Diversity sowie Filmästhetik behandelt und in einem vertraulichem Rahmen besprochen.

Ziel des Workshops ist, dass ihr gemeinsam aus einer Vorauswahl Filme aussucht, die ihr für sehenswert und wichtig haltet. Ihr beschäftigt euch mit Medien und dem Treffen und Begründen eigener Entscheidungen.

Wann und Wo?

In den Berliner Sommerferien, vom 20.-24. Juli 2020 jeweils von 10-17 Uhr findet der Workshop in der Jugendtheateretage im Theater unterm Dach statt.

Für Mittagessen und Snacks sorgen wir!

Kurz vor dem Festival, am Samstag, den 10. Oktober von 11-16 Uhr bieten wir ein Moderationstraining an. Es wird euch darauf vorbereiten, euer Programm während des KUKI/ interfilm Festivals (08.-15. November 2020) selbst an zwei Terminen vorzustellen.

 

Wenn wir dein Interesse geweckt haben, dann melde dich bei uns unter:

workshop@kuki-berlin.com

Wir freuen uns schon, dich kennenzulernen!

 

Girls* Riot Workshop 2020

Für das Girls* Riot! Programm

Auch dieses Jahr hat eine Gruppe von Mädchen* das Filmprogramm für Girls* Riot! selbst kuratiert! Dank des Deutschen Kinderhilfswerks hatten wir die Möglichkeit einen Workshop auf die Beine zu stellen, der sich der Lebenswelt junger Frauen* widmet. Gemeinsam mit den Referentinnen Anne Isensee, Tua El-Fawwal und Brenda Jorde haben sich die 15-17-jährigen Teilnehmerinnen über Frauenrechte und Identität ausgetauscht und über Gender, Diversity und (Selbst-)wahrnehmung gesprochen. Schließlich haben sich die Teilnehmerinnen* gestalterisch und filmisch ausgetobt und aus einer Vorauswahl eingereichter Filme ein Programm fürs Festival erstellt. Ein Moderationstraining mit Andrea Schwemmer vorm Festival soll ihnen helfen, ihr Programm während seiner Premiere zu präsentieren.

Danke an die Girls* Riot Teilnehmerinnen 2020: Annie, Jette, Kira, Maya, Lisa, Jule, Emilia, Magdalena, Anna und Friederike!

 

Neugierig?

Schau dir hier ein paar Eindrücke vom Workshop an!