KUKI .15 Junges Kurzfilmfestival Berlin
13. - 20. November 2022

Ein spannendes neues Projekt für Filmbildung und politische Bildung im Unterricht

„Kurzfilm im Klassenraum“ ist eine Online-Plattform für SEK I & II, die das ganze Jahr über anregende Kurzfilme für Schulen bundesweit bereitstellt.

Sie möchten den Startschuss der Plattform nicht verpassen? Registrieren Sie sich unter info@kuki-berlin.com für weitere Informationen.


Im Sommer 2022 starten wir mit 18 internationalen, zeitgenössischen Kurzfilmen (je ca. 5-20 Min. lang). Jeder Film wird von pädagogischem Material für Lehrkräfte und SchülerInnen begleitet, das sich sowohl auf Filmbildung als auch politische Bildung fokussiert. Zusätzlich bieten wir für alle Filme voraufgezeichnete Gespräche mit den jeweiligen Filmschaffenden an.

Der jährliche Beitrag von 200€ pro Schule ermöglicht allen ihren Lehrkräften einen beliebigen Zugriff auf die Plattform.

Die Filmauswahl beinhaltet Animationen, Dokumentarfilme, Spielfilme und Experimentalfilmgattungen.

Alle Filme werden in originalsprachigen Fassungen mit deutscher Einsprache und deutschen (und in einigen Fällen intralingualen) Untertiteln angeboten. Sie setzen sich inhaltlich mit den Themen demokratische Werte, Umweltbewusstsein, Gender, Identität, Gemeinschaft, diverse Repräsentation und Fremdsprachen auseinander.


Mit den kurzweiligen und empathischen Filmen wollen wir das Kinopublikum von morgen fördern, kritisch zu denken und sich als Teil einer lebendigen demokratischen Gesellschaft wahrzunehmen.

Das Kurzfilm im Klassenraum Projekt wird durchgeführt von KUKI Festival Berlin, interfilm Berlin GmbH & Bewegliche Ziele e.V. und konnte durch die einmalige Förderung von KULTUR.GEMEINSCHAFTEN ins Leben gerufen werden.

 


Sobald die Plattform fertigstellt ist, werden Sie hier weitergeleitet.