Jobs bei interfilm Berlin

Allgemeine Informationen zur Mitarbeit

 

Für die jährlichen Festivals interfilm und KUKI, aber auch für den Kurzfilm-Verleih & Vertrieb sowie den Agenturbereich suchen wir in unregelmäßigen Abständen MitarbeiterInnen, PraktikantInnen und Volunteers für verschiedenste Bereiche.

Zum Festival: Gegründet 1982 in den besetzten Häusern Kreuzbergs ist INTERFILM heute in seiner 39. Edition das älteste und größte Kurzfilmfestival der Hauptstadt und hat über 4 Jahrzehnte eine Strahlkraft entwickelt welche jährlich internationale Filmemacher*innen und lokale Filmfans gleichermaßen in die Kinos lockt. Seit langem ist das für die Academy Awards qualifizierende Festival über die deutschen und europäischen Grenzen hinaus renommiert.

Mehr als 350 Kurzfilme zeigen INTERFILM und sein Schwesterfestival KUKI – das junge Kurzfilmfestival Berlin jährlich in mehr als 50 Programmen, Workshops und Events. Beide Festivals begreifen sich hier als Publikumsfestivals mit Fokus auf dem narrativen Film. Dabei haben es sich beide Festivals zum Ziel gesetzt aktuelles politisches und gesellschaftliches Geschehen kuratosich zu reflektieren und einen Raum für haltungsstarke Filme mit progressiven Inhalten zu schaffen. Repräsentation, Reflektion und Empowerment stehen im Mittelpunkt von Programmen die Themen des postkolonialen Erbes, der gesellschaftlichen Teilhabe, globaler Ungerechtigkeit, sexueller und geschlechtlicher Selbstbestimmung sowie antikapitalistische Positionen verhandeln. Kurz: Bei INTERFILM steht das zentrale Potential des Kurzfilms, seine Fähigkeit den brandaktuellen Zeitgeist zu reflektieren an erster Stelle. Dass das keine drögen Diskursveranstaltungen unter Ägide alter weißer Männer bedeuten muss, zeigen die ausgewählten Kurzfilme und das bunte, laute, liebevolle Publikum.

Seit 2021 wird die künstlerische Leitung des Festivals von einer 10-köpfigen Programmkommission übernommen. Ein Schritt der die Diversität und Vielstimmigkeit des Mediums Kurzfilm auch in der künstlerischen Ausrichtung und kuratorischen Praxis des Festivals fest verankert. Hauptverantwortlich für das Programm sind neben diesem Gremium die Hauptsichter*innen, welche im Sichtungsprozess den ersten Schritt von ca. 3000 eingereichten Kurzfilmen hin zu einem kohärenten Programm bilden. Hier werden Filme gesichtet, diskutiert, bewertet, für Programme vorgeschlagen und thematisch eingeordnet. Selbstverständlich liegt uns hier die Vielseitigkeit der Blickwinkel und filmischen Zugänge des Sichtungsteams genauso am Herzen wie in der eigentlichen Kuration.

Bewerbung:
Bitte bewerben Sie sich auf ausgeschriebene Stellen bei den genannten Kontaktpersonen via Email unter Angabe der gewünschten Position im Betreff.
Allgemeine Informationen zur freien Mitarbeit oder Praktika bei interfilm Berlin erhalten Sie per Email an matti.s@interfilm.de

HAUPTSICHTER*INNEN im Auswahlprozess für INTERFILM 39

 

Für die 39. Ausgabe des internationalen Kurzfilmfestivals Berlin suchen wir motivierte Hauptsichter*innen die uns in der Vorauswahl der Filme unterstützen.

Über 3000 Filme sind in der Vorbereitung des Festivals jährlich zu sichten. Je nach Hauptsichter*in kann das individuelle Pensum ganz unterschiedlich ausfallen. Persönliche Situationen sind immer individuell und wir versuchen unseren Workflow darauf einzustellen. Wichtig ist uns aber das jeder Film von mindestens zwei Hauptsichter*innen gesehen wird, welche nach Diskussion gemeinsam zu einer Einschätzung kommen. Der Austausch über Film und über die verhandelten Themen steht für uns an erster Stelle. Gesichtet werden kann bequem von Zuhause aus, dennoch treffen wir uns hin und wieder auf ein Getränk und einen Grillabend in unserem Büro. Gesichtet wird von Mitte Februar bis Ende Juni.

Das klingt für Dich spannend und Du hast Lust mal ein wenig hinter die Kulissen des Auswahlprozesses eines großen Kurzfilmfestivals zu schauen? Du hast Erfahrung mit Kurzfilm und hast Lust die aktuellen Entwicklungen des Mediums aus nächster Nähe mitzubekommen und das künstlerische Profil von INTERFILM mitzuprägen?

Dann bewirb Dich jetzt per Mail an matti.s@interfilm.de

Die Sichtung wird mit 1 Euro pro Film vergütet, wir gehen von einer Mindestmenge von 150 gesichteten Filmen aus.

Praktikum im Bereich FILMEINREICHUNGEN & SICHTUNG

ab Februar 2023

Für die Festivals im November 2023 erwarten wir wieder über 3000 Filmeinreichungen aus aller Welt. Dieser Einreichungsprozess ist ein großer organisatorischer und logistischer Akt, der in der Filmsichtung und -bewertung seinen inhaltlichen Abschluss findet. Für diese Tätigkeit suchen wir im Zeitraum Mai bis August mehrere PraktikantInnen für dreimonatige Praktika.

Aufgaben:

  • Filmdatenmanagement in der Datenbank
  • Digitalisierung und Archivierung der Filme
  • Filmrecherche zu regionalen & thematischen Schwerpunkten
  • internationale Kommunikation mit FilmemacherInnen
  • Filmsichtung und -bewertung in Sichtungsteams

Anforderungen:

  • eingeschriebene*r Student*in oder in der Orientierungsphase
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Interesse an Film, Kino, Festivals
  • strukturierte & konzentrierte Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit & Selbstorganisation

Informationen:

  • Die Praktika erfolgen in Teilzeit bei 3 Tagen/Woche
  • Eine Vergütung der Praktika kann leider nicht erfolgen. Daher ist die Immatrikulation als Student*in (oder die Orientierungsphase) sehr wichtig. Eine weitere Mitarbeit in Vorbereitung und Durchführung der Festivals ist möglich.

Bitte bewerben Sie sich mit einem aktuellen tabellarischen Lebenslauf (PDF) und kurzer Motivationsbekundung bei:

Matti Swiec
matti.s@interfilm.de