Festival Archiv

mobile navigation

21. Internationales Kurzfilmfestival Berlin 2005

Knapp 12.000 Festivalbesucher haben an sechs Festivaltagen die gesamte Bandbreite des kurzen Formats gesehen, erfahren und genossen. In verschiedenen Wettbewerben, Retrospektiven, Länderprogrammen, Sonderprogrammen und Lectrures wurden insgesamt über 500 Kurzfilme vorgeführt.

Erstmalig wurden Filme nicht nur auf der Leinwand zu sehen: Als erstes deutsches Kurzfilmfestival bot interfilm seinen Besuchern Kurzfilme zum Download auf Handys: Zum ersten Mal präsentieren interfilm Berlin, BenQ Mobile und micromovie.com in diesem Jahr das neu entwickelte Festival-Magazin BlueNews. welches sich alle Festivalbesucher über einen Bluetooth-Sender kostenfrei auf ihr Handy laden können.

Außerdem werden in den Länderschwerpunkten Kurzfilm-Highlights aus Polen, Schweden und Spanien präsentiert. Zum ersten Mal als eigenes Festival dabei, KuKi - Kinder- und Jugendkurzfilmfestival. Weitere Höhepunkte bilden eine Vielzahl an Spezialprogrammen.

Trailer

Awards